Gelee royale bei Hypotonie

Blutdruck, niedriger (Hypotonie)

Personen, die einen zu niedrigen Blutdruck (Hypoto­nie) haben – normalerweise ein Wert von weniger als 100/60 mmHg (Millimeter Quecksilbersäule) -, sind meist als Morgenmuffel verschrien. Nicht ganz zu Un­recht, denn ihr Kreislauf kommt morgens nur recht langsam in die Gänge.

Symptome

Die häufigsten Beschwerden bei zu niedrigem Blut­druck sind Schlaflosigkeit, Schwindelgefühle am Mor­gen, Konzentrationsstörungen, Wetterfühligkeit sowie Kältegefühle an Händen und Füßen. Diese Beschwer­den können im Extremfall bis zum Kreislaufkollaps führen. Sie sollten diese Symptome, wenn sie durch niedrigen Blutdruck verursacht werden, nicht auf die leichte Schulter nehmen. Lassen Sie deshalb von einem Arzt abklären, ob sich dahinter eine Erkrankung des Herz-Kreislauf-Systems verbergen könnte.

Hypotonie – ein Massenphänomen

Allein in Deutschland haben etwa zwei Millionen Men­schen einen zu niedrigen Blutdruck. Oft sind davon große und schlanke Personen betroffen. Auch psychi­sche Belastungen können zu einem zu niedrigen Blut­druck führen. Falls der niedrige Blutdruck nicht Sym­ptom einer Erkrankung ist, sollten Sie jedoch auf keinen Fall blutdrucksteigernde Medikamente einneh­men. Ein niedriger Blutdruck ist im Gegenteil, wenn Sie dabei keine Beschwerden haben, ein durchaus positiver Umstand. Hypotoniker haben nämlich ein wesentlich geringeres Risiko, eine Herz-Kreislauf-Erkrankung zu bekommen.

 

Rezepte aus der Bienenapotheke

Gelee royale für einen ausgeglichenen Blutdruck

Um den Blutdruck zu harmonisieren, empfiehlt sich eine Behandlung mit Gelee royale. Sie nehmen dabei täglich morgens vor dem Frühstück 250 Milligramm Gelee royale (als Trinkampulle oder in Kapselform) mit 1 Glas Wasser ein. Diese Behandlung können Sie auch über einen längeren Zeitraum hinweg durchführen. Die Wirkung von Gelee royale auf den Blutdruck erklärt sich durch die Harmonisierung des vegetativen Nerven­systems, das auch die Spannung der Blutgefäße regu­liert.

Honig, Pollen und Gelee royale

Als eine weitere sinnvolle Variante zur Verbesserung von zu niedrigen Blutdruckwerten hat sich eine Kombi­nation aus verschiedenen Bienenprodukten erwiesen. Nehmen Sie morgens nüchtern 2 Teelöffel Honig, 10 Gramm Pollenpulver und 100 Milligramm Gelee royale ein. Am Abend nehmen Sie dieselbe Menge nach dem Abendessen zu sich. Auch diese Behandlung eignet sich für einen längerfristigen Zeitraum.

Bei Hypotonie bewährt-die Kneippkur

Wassertreten nach Kneipp führen Sie am besten am Abend in der eigenen Badewanne durch. Dazu lassen Sie etwa bis auf Waden höhe kaltes Wasser in die Wanne laufen. Gehen Sie daraufhin etwa fünf Minuten im »Storchengang« in der Wanne hin und her. Sie müssen dabei immer ein Bein vollständig aus dem Wasser heben. Anschließend sollten Sie sich warme Socken anziehen und sich etwas ausruhen.