Kann man mit Gelee royale Depressionen behandeln?

Depressive Verstimmungen

Depressive Verstimmungen kündigen sich oft mit unbe­stimmten Trauergefühlen, mit Mutlosigkeit oder der Überzeugung an, das Leben nicht mehr bewältigen zu können. Viele Menschen vermeiden daraufhin den Kontakt zur Außenwelt und zu anderen Menschen -sogar zu Bekannten und Freunden. Wenn permanente Interesselosigkeit, Mutlosigkeit und Ängste den Alltag bestimmen, ist die Seele nicht gesund. Oft gibt es konkrete Gründe für eine depressive Ver­stimmung, z. B. den Verlust eines geliebten Menschen, Probleme im Beruf oder andere schmerzhafte Erfah­rungen. Viele Depressionen entwickeln sich jedoch scheinbar ohne eine Ursache. Sie äußern sich in plötz­lichen Angstzuständen, in Mutlosigkeit oder in einem Rückzug in die eigenen vier Wände.

Vorsicht bei schweren Depressionen

Schwere Depressionen sind ernsthafte psychische Erkrankungen, die unbedingt einer ärztlichen und psychotherapeutischen Behandlung bedürfen. Auf­fällige Symptome einer schweren Depression sind:

• Die Betroffenen vermeiden meist jegliche Kontakt­aufnahme, und sie kapseln sich fast vollständig von anderen Menschen ab.

• Personen mit Depressionen nehmen ihre soziale Umwelt völlig anders wahr als die Menschen um sie herum. Sie sind aus diesem Grund oft nicht mehr richtig ansprechbar.

• Für das stark auffällige Verhalten dieser Personen gibt es offenkundig – zumindest auf den ersten Blick-keine unmittelbaren Ursachen.

Fastenkur

Bei einer depressiven Verstimmung kann auch eine Fastenkur helfen. Fasten Sie jedoch – vor allem wenn es das erste Mal ist – nicht allein, sondern in einer Gruppe, die möglichst auch von einem Therapeuten angeleitet wird.

Visualisierung von positiven Stimmungen

Versuchen Sie doch einmal, wenn Sie in einer depressi­ven Verfassung sind, sich an angenehme und schöne Si­tuationen in Ihrem Leben zu erinnern. Dies könnten die folgenden Begebenheiten sein:

Die letzte Bergtour oder der letzte Urlaub am Meer Ein schönes Erlebnis mit Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin Ein berufliches oder sportliches Erfolgserlebnis Versuchen Sie, sich dabei das Erlebnis möglichst detail­genau vorzustellen, leben Sie es gewissermaßen nach -mit allen schönen Empfindungen.

 

Rezepte aus der Bienenapotheke

Stimmungsaufhellung mit Gelee royale

Um Geist und Seele anzuregen sowie die negative Stim­mung aufzuhellen, empfiehlt sich eine Kurbehandlung mit Gelee royale. Hierbei nehmen Sie täglich morgens zum Frühstück und abends vor dem Zubettgehen je­weils 150 Milligramm Gelee royale (in Kapselform oder gefriergetrocknet) in 1 Glas Fruchtsaft oder Wasser ein. Diese Kur sollten Sie mindestens 6 bis 8 Wochen lang durchführen. Unterstützen können Sie diese Gelee­royale-Kur mit insgesamt 30 Gramm Pollen (2-mal täg­lich) als zusätzlichen Vitaminschub.