Artikelmagazin

alles was Sie wissen wollen

Kopfschmerzen können mit Propolis behandelt werden

Kopfschmerzen können durch eine Vielzahl verschiede­ner Ursachen hervorgerufen werden. Sie treten deshalb auch in entsprechend vielen Formen auf. In der Regel unterscheidet man eigenständige Kopfschmerzen von solchen, die von anderen Erkrankungen wie Infektionen oder fiebrigen Erkältungskrankheiten verursacht wer­den. Unter den so genannten eigenständigen Kopfschmerzen kommt der Spannungskopfschmerz am häufigsten vor.

Spannungskopfschmerz

Beim Spannungskopfschmerz ist das Schmerzgefühl meist über den ganzen Kopf verteilt. Die Betroffenen verspüren einen konstanten, beidseitigen, dumpfen Druck im Kopf, so als sei der Schädel in einen Schraubstock gezwängt worden.

Ursachen:  Die Ursachen für die Entstehung von Kopfschmerzen sind bis heute nicht ausreichend geklärt. Es spielen vermutlich verschiedene innerliche und äußerliche Fakto­ren eine Rolle:

► Psychische Überforderung und negativer Stress im beruflichen sowie im privaten Bereich

► Muskelverspannungen im Nackenbereich, die bei­spielsweise durch eine falsche Sitzhaltung, langes Autofahren, schlechte Schlafposition oder eine ungenü­gende Bettmatratze ausgelöst werden können

► Wetterfühligkeit

► Sehstörungen oder Überlastung der Augen (z. B. bei Bildschirmarbeit)

► Schlafmangel oder gestörter Schlafrhythmus

Rezepte aus der Bienenapotheke

Nackenmassage mit Propolis und Aromaölen

In eine dunkle Glasflasche (50 Milliliter Flascheninhalt) geben Sie zunächst Mandelöl als Trägeröl und träufeln dann 5 Tropfen Propolistinktur, 2 Tropfen Pfefferminz-Öl, 2 Tropfen Lavendelöl, 1 Tropfen Muskatellersalbeiöl und 1 Tropfen Rosenöl hinzu. Nehmen Sie davon 1 Teelöffel (etwa 5 Milliliter) für eine Massage. Verrei­ben Sie die Ölmischung zwischen den Handflächen, und massieren Sie damit vorsichtig mit beiden Händen Ihren Nacken. Der Flascheninhalt reicht für etwa 10 Nackenmassagen.

Pfefferminztee mit Gelee-royale-Honig

Die Kombination aus Pfefferminze, Gelee royale und Honig hat sich bei leichten Kopfschmerzen als natürli­ches Schmerzmittel bewährt. Hierbei geben Sie in eine nicht zu heiße Tasse Pfefferminztee (bis 40 °C) – damit die Wirkstoffe von Honig und Gelee royale nicht zer­stört werden -1 Teelöffel Gelee-royale-Honig.

Dr. Winkler 570 Migräneband

Entspannung bei Kopfschmerzen

Gegen Kopfschmerzen aller Art helfen in den meisten Fällen einfache Entspannungstechniken. Mit einem ge­zielten Training Ihrer Wahl können Sie Verspannungs-zustände, die zu Kopfschmerzen führen können oder diese zumindest verstärken, abbauen. Als Techniken bieten sich beispielweise Yoga, autogenes Training, Akupressur und Atemtraining an. Außerdem ist es sinnvoll, durch eine regelmäßige Muskelarbeit (Gym­nastik) und viel Bewegung (Jogging, Rad fahren) angestaute negative Energien zu reduzieren.

Eine Reaktion zu “Kopfschmerzen können mit Propolis behandelt werden”

  1. Hier gehts um Kraut und Rüben » Magenbeschwerden und Propolis

    […] Handtuch oder ein Ge­schirrtuch) in einer Schüssel mit kaltem Wasser, in die Sie zuvor 20 Tropfen Propolistinktur geträufelt haben, und legen Sie das Tuch auf die schmerzende Stelle. Den kalten Umschlag sollten […]

Copyright © 2017 by: ArtikelmagazinImpressum • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.