Propolis Anwendung

Die wissenschaftliche Erforschung der Inhaltsstoffe von Propolis ist noch längst nicht beendet. Bisher hat die medizinische Forschung Folgendes herausgefunden: Propolis ist ausgesprochen reich an Vitaminen und Spu­renelementen. Vor allem enthält das Kittharz Vitamine der B-Gruppe, aber auch die Vitamine C, E und Biotin (Vitamin H) sind vorhanden. An wichtigen Spurenele­menten enthält Propolis Eisen, Zink, Kupfer, Chrom, Silizium, Vanadium und Mangan. Zudem sind essenziel-le Aminosäuren, Enzyme und Mineralstoffe wie Kal­zium enthalten.

Auf den hohen Gehalt an Bioflavonoiden wird auch die starke antibiotische Wirkung von Propolis zurück­geführt. Diese in der Medizin auch als Vitamin P be­zeichneten Wirkstoffe lindern Schmerzen, hemmen Entzündungen, binden Giftstoffe und kräftigen das Immunsystem.

 Wirksam gegen Bakterien und Viren

Die wertvollste Anwendungsweise von Propolis ist die als natürliches Antibiotikum. Das Bienenkittharz hat hochwirksame hemmende und abtötende Eigenschaf­ten auf zahlreiche Bakterienstämme wie beispielsweise Staphylokokken oder Streptokokken. Außerdem wirkt Propolis auch antiviral, es ist dabei gegen Viren von un­terschiedlichster Art äußerst hilfreich. In Frankreich, wo die Propolisforschung weiter fortge­schritten ist als in Deutschland, wurden neuerdings auch die weit reichenden fungiziden (pilzabtötenden) Eigenschaften von Propolis wissenschaftlich nachge­wiesen. Mit dem vielseitigen Kittharz können also auch Personen, die an Mykosen (Pilzinfektionen) leiden, er­folgreich behandelt werden.

Gesund im Mund

Vor allem in der Zahnheilkunde Asiens und in den osteuropäischen Staaten wurde schon vor geraumer Zeit bewiesen, dass Propolis auch eine stark anästhesie­rende (schmerzstillende) Wirkung besitzt. Dadurch können nicht nur herkömmliche chemische Schmerz­mittel bei Zahnschmerzen ersetzt werden, sondern es wird auch der Heilungsprozess bei Entzündungen im Zahn- und Rachenbereich – beispielsweise bei Zahn­wurzelbehandlungen – durch die Anwendung von Pro­polis positiv beeinflusst. Karies und Parodontose gehören inzwischen auch zu den Anwendungsgebieten von Propolis.

In den letzten Jahren bekam Propolis eine immer größere Bedeutung in der Stomatologie, ein Gebiet der medizinischen Wissenschaft, das sich mit dem Mund-und  Rachenraum  beschäftigt.  Entzündungen  der Mundschleimhaut, des Zahnfleischs sowie im Zungen-und Mundbereich konnten dabei mit Propoliskonzentraten erfolgreich behandelt werden.

Propolis ist auch gut für die Haut

Medizinisch bestätigt wurde die Wirksamkeit von Pro­polis Anwendungen auch bei zahlreichen Beschwerden und Erkran­kungen der Haut. Dies gilt insbesondere für Abszesse, Akne, Furunkel und Geschwüre, leichte Brandwunden und Sonnenbrand, Schnitt- und Schürfwunden, über­mäßige Hornhautbildung (Hühneraugen) und Warzen.

Weitere Anwendungsgebiete von Propolis

Propolisanwendungen erzielten bei Magen- und Darmbeschwerden gute Wirkungen. Propolis schützt ausgezeichnet gegen Verstopfung. Es wurden auch gute Ergebnisse z. B. bei der Behandlung von Entzündungen sowie Infektionen der Harnwege und -organe (z.B. Nie­ren- und Blasenentzündungen) erzielt.

 Heilmittel mit Propolis

Propolis gibt es inzwischen in verschiedenen Formen von Heilmitteln und Präparaten. Propoliskapseln und -bonbons enthalten fein gemahlenes Propolispulver. Sie sind bei Beschwerden im Mund- und Rachenbereich so­wie im Magen- und Darmbereich sinnvoll anwendbar. Propoliscremes existieren sowohl für fette als auch für normale und trockene Haut. Außerdem gibt es Cremes speziell für die kosmetische Hautpflege. Propolistinkturen oder Propolislösungen können sowohl für innerli­che als auch äußerliche Anwendungen eingesetzt wer­den. Zahnpasta und Mundwasser mit Propolis sind vor allem für Personen geeignet, die Parodontose haben. Die fertig zubereiteten Cremes, Tabletten oder Lösun­gen mit Propolis, die Sie rezeptfrei in jeder Apotheke oder im Reformhaus kaufen können, enthalten in der Regel standardisierte Wirkstoffmengen. Sie können da­bei also nicht viel falsch machen. Wenn Sie jedoch mit naturreiner Propolis selbst eine Tinktur oder Salbe mischen möchten, sollten Sie dies erst nach einer medi­zinischen Beratung tun.

Propolis für die Prophylaxe

Sanft heilen mit Bienen-Produkten: So nutzen Sie die gesunde Kraft von Honig, Propolis, Gelée Royal & Co

Auch wenn Sie kerngesund sind, ist Propolis als dauer­hafte Nahrungsergänzung empfehlenswert. Propolis wirkt allgemein kräftigend auf den menschlichen Orga­nismus und stärkt zudem das körpereigene Immunsys­tem. Zur Vorbeugung gegen Herz-Kreislauf-Erkran­kungen ist Propolis besonders gut geeignet, weil es aufgrund des hohen Anteils an Bioflavonoiden die Funktion und Leistungsfähigkeit der kapillaren Blut­gefäße günstig beeinflusst. Dieser Umstand wirkt sich wiederum positiv auf den Blutdruck aus.

So gut wie keine Nebenwirkungen bei einer Propolis Anwendung

Die im Fachhandel erhältlichen Propolismittel sind in der Regel gegen Allergien getestet. In wenigen Fällen kann es jedoch trotzdem zu Unverträglichkeiten oder allergischen Reaktionen bei Anwendungen mit Propo­lis kommen. Am größten ist die Wahrscheinlichkeit von allergischen Reaktionen bei einem naturreinen Propolisextrakt, das mindestens 50 Prozent Propolis enthält, da hier der Pollenanteil sehr hoch ist – sprechen Sie vor der Anwendung mit Ihrem Arzt.

Im Gegensatz zu synthetischen Antibiotika sind jedoch die antibiotischen Stoffe, die in Propolis enthalten sind, frei von Nebenwirkungen. Außerdem können die Krankheitserreger gegen diese natürlichen Antibiotika keine Resistenz entwickeln.

Heilwirkungen von Propolis

Hemmt Krankheitserreger (Bakterien und Viren) in ihrer Aktivität oder tötet sie ab

Wirkt schmerzstillend

Wirkt gegen Pilzerkrankungen

Stärkt das körpereigene Immunsystem und regt die Selbstheilungskräfte an

Hilft bei Halsschmerzen und Husten

Wirkt gegen Entzündungen der Harnorgane

Hilft bei Herz-Kreislauf-Beschwerden

Entgiftet und entschlackt den Körper

Hilft bei Magen- und Darmbeschwerden

Eine Propolis Anwendung stärkt das vegetative Nervensystem

Unterstützt die Wundheilung

Hilft bei Hauterkrankungen und -beschwerden

Propolis wirkt bei Zahnbeschwerden und -erkrankungen