Artikelmagazin

alles was Sie wissen wollen

Schönheitspflege mit der Zitrone

Die Vielzahl der Nähr- und Aufbaustoffe in der Zitrone machen sie nicht nur zu einem beliebten Heilmittel in der Hausapotheke, sondern auch zu einem hochwertigen Produkt in der Naturkosmetik. Wir ha­ben hier einige einfache Rezepte für die tägliche Pflege von Haut und Haaren sowie für die Behebung kleinerer kosmetischer Probleme für Sie zusammengestellt. Probieren Sie das eine oder andere aus, und fin­den Sie selbst heraus, welche der hier aufgeführten Körperöl-, Haar­kur-, oder Bädermischungen am besten zu Ihnen passt.

Hautpflege

Die Zitrone ist ein wahres Wundermittel für die Haut: Zitronen­cremes und -öle wirken Alterungsprozessen entgegen, festigen, straf­fen, reinigen und regenerieren – und das alles auf ganz natürliche Art und mit dem frischen Duft der Zitrone. Deshalb wird die gelbe Frucht auch mit großer Vorliebe von der Kosmetikindustrie für viele Fertig­präparate verwendet. Mit nur wenig Aufwand können Sie Ihrer Haut die Wirkstoffe der Zitrone billiger und frischer zugutekommen lassen – mit selbst gemachten Pflegemitteln.

Gesichts- und Körperöle

Pflegeöl für fettige Haut

Zutaten: 50 ml kaltgepresstes Jojobaöl, 6 Tropfen Zitronenöl, 4 Tropfen Zypressenöl

Anwendung: Vermengen Sie das Jojobaöl mit dem Zitronen- und dem Zypressenöl. Massieren Sie diese Mischung morgens und abends sanft in die Haut ein.

Zitronengras-Zitronen-Öl

Zutaten: 250 ml Jojobaöl, 250 ml Avocadoöl, 2 Zitronen, 4 Stiele frisches Zitronengras (auf Obst- und Gemüsemärkten), 2 EL ge­trocknetes Zitronengras (aus dem Kräuterladen), 1 verschließbare Flasche aus braunem Glas, 30 Tropfen Nachtkerzenöl Anwendung: Mischen Sie das Jojoba- mit dem Avocadoöl, und geben Sie die frisch geschälten Schalen der Zitronen und den gepressten Saft zu. Schneiden Sie die frischen Zitronengrasstiele in 2 bis 3 Zentime­ter lange Stücke, und legen Sie sie auf ein Küchenbrett. Pressen Sie die Stiele mit einem harten Gegenstand, z. B. einem Kartoffelstampfer, bis der Saft auszutreten beginnt. Erst dadurch wird das ätherische Öl des Zitronengrases freigesetzt. Geben Sie danach die gepressten Stücke mit dem getrockneten Zitronengras zu der Ölmischung. Stellen Sie die noch offene Flasche mit dem Öl für 30 Minuten in ein 40 bis 50 °C warmes Wasserbad. Nach dem Herausnehmen wird die Flasche verschlossen und an einem Platz mit Zimmertemperatur auf­bewahrt. Die Flasche muss etwa 1 Monat lang stehen, damit die wert­vollen Inhaltsstoffe von Zitronengras und Zitrone in das Öl überge­hen. Während dieser Zeit sollte sie etwa jeden zweiten Tag einmal kurz geschüttelt werden.

Ist der Monat verstrichen, wird die Ölmischung durch ein Leinentuch gegossen, um Zitronengras- und Zitronenteile herauszufiltern. Geben Sie nun noch das Nachtkerzenöl zu, und schütteln Sie die Ölmi­schung kräftig. Das fertige Öl kann dann für Einreibungen zur Pflege und Vitalisierung der Haut verwendet werden.

Masken und Packungen

Zitronenmaske gegen Falten

Zutaten: 1 Eigelb, 1 EL Jojobaöl, 1 Zitrone

Anwendung: Verrühren Sie das Eigelb und das Jojobaöl miteinander. Pressen Sie die Zitrone aus, und geben Sie den Saft zu dem Gemisch. Massieren Sie die Ölpackung gut in die faltigen Hautpartien ein. Nach 20 Minuten Einwirkzeit können Sie die Maske mit möglichst kaltem Wasser wieder abwaschen.

Auflage gegen fettige Haut

Zutaten: 1/2 1 Wasser, 5 Tropfen Zitronenöl, 1 EL Sahne Anwendung: Erwärmen Sie das Wasser, und geben Sie das Zitronenöl mit der Sahne verrührt zu. Tauchen Sie ein Leinentuch ein, wringen Sie es aus, und legen Sie es für 15 Minuten auf die Haut.

Alle Gesichtspflegemittel sollten stets frisch zube­reitet werden, Reste bitte nicht aufheben! Die Zu­taten sind leicht verderb­lich, und auch das Vit­amin C der Zitrone wird unter dem Einfluss von Licht und Sauerstoff sehr rasch abgebaut.

Zitronen-Topfen-Packung für beanspruchte Haut

Zutaten: 50 g Magertopfen, 5 Tropfen Zitronenöl, 2 EL lauwarmes Wasser, 1 EL Honig

Anwendung: Geben Sie dem Magertopfen zuerst das Zitronenöl, dann das Wasser und zum Schluss den Honig zu. Verrühren Sie alles gründ­lich, und tragen Sie die Mischung auf die Haut auf. Nach 10 bis 15 Mi­nuten Einwirkzeit können Sie die Packung mit warmem Wasser ab­spülen und das Gesicht sanft trockentupfen.

Zitronen-Bananen-Maske gegen trockene Haut

Zutaten: 1 reife Banane, 3 Tropfen Zitronenöl, jeweils 1 Schnapsglas Avocado- und Jojobaöl, 2 Eigelbe, 2 Zitronen Anwendung: Zerdrücken Sie die Banane, und verrühren Sie sie zu­sammen mit dem Zitronen-, dem Avocado- und dem Jojobaöl sowie den Eigelben zu einem geschmeidigen Brei. Tragen Sie die Masse auf die Haut auf. Lassen Sie sie 20 Minuten lang einwirken, und waschen Sie sie dann mit Zitronenwasser ab. Für diesen Zweck geben Sie den Saft der 2 Zitronen auf etwa 1 Liter warmes Wasser.

Zum Reinigen und Erfrischen

Zitronen-Milch-Reinigungslösung

Zutaten: 1 Zitrone, 100 ml Milch, 1 EL Honig

Anwendung: Pressen Sie die Zitrone aus. Rühren Sie den Saft in die Milch ein, und geben Sie dann den Honig dazu. Tränken Sie einen Wattebausch mit dieser Mischung, tupfen Sie sanft Ihre Haut damit ab, und lassen Sie die Lösung 3 bis 5 Minuten lang einwirken. An­schließend können Sie Ihr Gesicht wie gewohnt mit reichlich klarem, warmem Wasser nachwaschen.

Zitronenwasser gegen Falten

Zutaten: 2 Zitronen, 1 Schnapsglas warmes Wasser Anwendung: Kleine Falten verschwinden, wenn sie regelmäßig der ad-stringierenden Wirkung von Zitronensaft ausgesetzt werden. Pressen Sie die Zitronen aus, und gießen Sie den Saft in das Wasser. Verrühren Sie das Ganze gut. Betupfen Sie täglich morgens und abends mit ei­nem mit Zitronenwasser getränkten Wattepad die Falten.

Zitronen-Kognak-Lösung gegen Pickel und Mitesser

Zutaten: 1 Zitrone, 1 TL Kognak

Anwendung: Pressen Sie die Zitrone aus, und mischen Sie den Saft mit dem Kognak. Betupfen Sie mit einem mit dieser Lösung getränkten Wattestäbchen mehrmals täglich die Pickel oder Mitesser.

Zitronen-Honig-Wasser gegen raue Haut

Zutaten: 1 EL Honig, 1/41 Wasser, 1 Zitrone

Anwendung: Verrühren Sie den Honig mit dem Wasser. Pressen Sie die Zitrone aus, und geben Sie den Saft zu. Betupfen Sie mit einem Wattebausch raue Hautstellen, oder – beispielsweise für die Hände -machen Sie Teilbäder in der Lösung.

Kommentarfunktion ist deaktiviert

Copyright © 2017 by: ArtikelmagazinImpressum • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.