Artikelmagazin

alles was Sie wissen wollen

So helfen Zitronen gegen Mundgeruch

Ursachen und Beschwerden

Rund 20 Prozent der Bevölkerung leidet an Mundgeruch. Ursachen dafür können Veränderungen im Mund- und Nasen-Rachen-Raum sowie im Magen sein. Hält sich das Symptom über einen längeren Zeitraum, sollte ärztlich abgeklärt werden, ob ein organisches Leiden der Auslöser ist. Sehr häufig sind defekte Zähne daran schuld. Oft bestehen auch orga­nische Ursachen für Mundgeruch: Mandelent­zündungen, Verände­rungen der Mund­schleimhaut aufgrund von Blutkrankheiten, gehemmter Speichelfluss, Bronchitis, Ent­zündungen der Magen­schleimhaut sowie Leber- oder Nieren­funktionsstörungen.

So hilft die Zitrone bei Mundgeruch

Zitronen helfen bei Mundgeruch, der auf bestimmte Gewürze, Alko­hol, Zigaretten oder eine mangelhafte Selbstreinigung des Rachen­raums aufgrund ungenügender Speichelbildung zurückzuführen ist.

Mundspülung

Spülen Sie mehrmals täglich die Mundhöhle gründlich mit dem frisch gepressten Saft von 1 Zitrone auf 1 Glas Wasser aus.

Zitronenscheiben pur

Kauen Sie jeweils nach den Mahlzeiten 1 Scheibe Zitrone.

Kommentarfunktion ist deaktiviert

Copyright © 2017 by: ArtikelmagazinImpressum • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.