Artikelmagazin

alles was Sie wissen wollen

Sodbrennen bei Kindern

Auch Kinder können bereits unter Sodbrennen leiden; allerdings kommt bei ihnen eine Refluxkrankheit weit­aus seltener vor als bei Erwachsenen. Dennoch ist Sodbrennen natürlich auch für Kinder sehr unangenehm und schmerzhaft.

Bevor Sie Ihrem Kind jedoch ein Medikament gegen Sodbrennen ge­ben, sollten Sie versuchen sein Sod­brennen durch ein pflanzliches Heil­mittel oder durch ein einfaches Haus­mittel zu kurieren. Schließlich sind nicht alle Medikamente für Kinder ge­eignet – Protonenpumpenblocker mit dem Wirkstoff Omeprazol z. B. soll­ten Kindern auf keinen Fall verab­reicht werden.

Falls Ihr Kind häufiger über Sod­brennen klagt, sollten Sie darauf ach­ten, was es vor dem Sodbrennen isst. Schließlich sind fast alle Kinder Fans von Süßigkeiten. Viele können sich kaum noch bremsen, wenn Schokola­de in greifbarer Nähe ist. Und Süßig­keiten können bekanntermaßen Sod­brennen hervorrufen. Wenn Sie fest­stellen, dass ein Nahrungsmittel bei Ihrem Kind der Auslöser für Sodbren­nen ist, sollten Sie darauf achten, dass es diese Speise nicht mehr zu sich nimmt.

Bei häufigerem Sodbrennen sollten Sie natürlich auch mit Ihrem Kind zum Arzt gehen, denn nur er kann feststellen, ob eine körperliche Ursa­che für das wiederholte Auftreten des Brennens hinterm Brustbein vorliegt.

 

Kommentarfunktion ist deaktiviert

Copyright © 2017 by: ArtikelmagazinImpressum • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.