Artikelmagazin

alles was Sie wissen wollen

Wie man Bronchitis mit Zitronen lindern kann

Ursachen und Beschwerden

Zwei Formen von Bronchitis werden unterschieden: die akute und die chronische. Die Beschwerden sind dabei die gleichen: starker Husten, teilweise schmerzhaft, und weißer bzw. gelblicher Auswurf als Folge der übermäßigen Schleimbildung im Bronchialsystem. Während bei der akuten Bronchitis die Beschwerden nach ein bis zwei Wochen wie­der abklingen, ist eine chronische Bronchitis äußerst hartnäckig und flammt über Monate hinweg immer wieder auf. Ursache bei beiden Formen sind überwiegend Viren, z. B. die grippale Infekte auslösenden Rhinoviren, in selteneren Fällen auch Bakterien. Bei der chronischen Bronchitis kommen verschlimmernd Umweltein­flüsse oder Zigarettenkonsum hinzu, die die Bronchialschleimhaut schädigen und für Infektionen durch Viren oder Bakterien wesentlich anfälliger machen.

So hilft die Zitrone hei Bronchitis

Inhalationen mit Zitronenöl

Bringen Sie 3/4 Liter Wasser zum Kochen, und lassen Sie es auf er­trägliche Wärme, aber so, dass es noch dampft, abkühlen. Vorsicht: In­halationen mit kochend heißem Wasserdampf können leicht zu Ver­brennungen der Atemwegsschleimhäute oder im Gesicht führen. Geben Sie vor dem Inhalieren 1 Teelöffel Salz und 5 Tropfen Zitro­nenöl dazu. Inhalieren Sie 3-mal täglich, bis das Wasser so weit ab­gekühlt ist, dass kein Dampf mehr aufsteigt.

Hustensaft aus Zitrone mit Olive

Mischen Sie 100 Milliliter frisch gepressten Zitronensaft und 100 Mil­liliter Olivenöl zusammen. Rühren Sie das Ganze gut durch, und neh­men Sie davon stündlich 1 Teelöffel ein. Das leichte Brennen bei wun­dem Hals gibt sich bald. Bei Husten muss man stets reichlich trinken, am besten Schwarzen Johannisbeer- oder Sand­dornsaft mit Zitrone.

Zitronensirup gegen Hustenanfälle

Die antivirale und antibakterielle Wirkung der Zitrone trägt dazu bei, dass Bronchitis schneller abheilt. Zitronensirup wirkt überdies auf die Bronchien entkrampfend und sorgt auf diese Weise dafür, dass quälende Hustenanfälle – insbesondere während der Nacht – schnell abklingen. Geben Sie 2 Zitronen in einen mit Wasser gefüllten Topf, so dass sie gerade bedeckt sind. Erwärmen Sie sie bei kleiner Hitze -etwa 50 °C – für 10 Minuten. Das Wasser darf dabei nicht zum Sieden kommen, da das die Zitronen zum Platzen bringen würde. Nehmen Sie die Zitronen nach 10 Minuten heraus, und pressen Sie den Saft aus. Geben Sie zum Zitronensaft 3 Teelöffel Glyzerin (gibt es in der Apo­theke) und 250 Gramm Honig, der ebenfalls ein bewährtes Hausmit­tel zur Linderung von Hustenreiz ist. Gut durchrühren – fertig ist der Sirup. Nehmen Sie davon vor dem Schlafengehen 1 Teelöffel ein und bei nächtlichen Hustenanfällen noch 1 Teelöffel.

Kressesalat mit Zitrone

Die Kapuzinerkresse ist ein altes Heilmittel, das ursprünglich aus Peru stammt. Inzwischen ist sie auch bei uns nahezu das ganze Jahr über frisch erhältlich. Ihre Blätter enthalten Benzylsenföl, das wie ein schwaches Antibiotikum wirkt. Salat aus Kapuzinerkresse, angemacht mit dem frisch gepressten Saft einer Zitrone und Olivenöl, unterstützt das Abheilen von Bronchitis, wenn Bakterien die Ursache sind.

Süßholzwurzel-Thymian-Tee mit Zitrone

Die Inhaltsstoffe der Süßholzwurzel, darunter in erster Linie die Fla­vonoide Liquiritigenin und Liquiritin, lösen bei Bronchitis Krämpfe in den Atemwegen, fördern das Abhusten von Schleim und wirken all­gemein entzündungshemmend. Das ätherische Öl Thymol in Thy­mian fördert ebenfalls die Entspannung des Bronchialsystems und tötet gleichzeitig Krankheitserreger ab. Übergießen Sie jeweils 1 Teelöffel Süßholzwurzel und Thymian mit 1/4 Liter kochendem Wasser, 5 Minuten lang ziehen lassen, dann abseihen. Nach dem Ab­kühlen auf Körpertemperatur 1 Esslöffel Honig und den frisch ge­pressten Saft von 2 Zitronen zugeben. Täglich 3 Tassen davon trinken.

Eine Reaktion zu “Wie man Bronchitis mit Zitronen lindern kann”

  1. Online PRessemeldung » Blog Archive » Gicht mit Zitronen behandeln

    […] Hering, Sardine ► Gemüse: Erbsen, Bohnen, Linsen, Spargel ► Hefeprodukte: Backwaren, Bier Zitronensaft Begleitend zu einer purinarmen Ernährung hat sich zur Vorbeugung von Gichtanfällen die Einnahme […]

Copyright © 2017 by: ArtikelmagazinImpressum • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.