Artikelmagazin

alles was Sie wissen wollen

Wissenswertes zu Ernte und Produktion von Teebaumöl

Teebaumöl gewinnt weltweit eine zunehmende Wertschät­zung als Heil- und Pflegemittel. Die Gewinnung und Pro­duktion wächst sich deshalb mehr und mehr zu einer expan­dierenden Industrie aus: Das Öl wird in fast alle Länder der Welt exportiert.

Der Berufsstand der Bushcutters

In den fünfziger Jahren gab es lediglich drei Field-stells -winzige Anlagen, die im Bungawalbyn Valley betrieben wur­den. Dies ist ein sumpfiges Gebiet in New South Wales, in dem große Teebaumwälder von Natur aus existierten. Die Bäume wuchsen in einem so unwirtlichen Gebiet, dass die Ernte zu Fuß und von Hand von sogenannten Bush-cut­ters (Schnittern) ausgeführt werden musste. Sie schnitten die Bäume etwa zwei Meter über dem Boden ab und entfernten dann die Blätter und Aste von den Stämmen.

Ein guter Cutter konnte fast eine Tonne Blätter pro Tag schneiden. Diese wurden dann direkt zur Destillieranlage gebracht und dort in großen Gefäßen gesammelt. Hier wur­de das ätherische Öl durch die Anwendung von Dampf aus den Blättern extrahiert und dann kondensiert und gefiltert. Um sechs bis zehn Kilogramm Teebaumöl zu gewinnen, benötigte man ungefähr eine Tonne Blätter – also eine Aus­Teebaumplantagen Heute

Erst in den siebziger Jahren wurde die erste Teebaumplanta­ge in Bungawalbyn Creek eingerichtet – mit dem Ziel, Tee­baumöl auf kommerzieller Basis zu produzieren. Die Kultivierung dieser Bäume ist eine neue Landwirt­schaftsform geworden. Inzwischen gibt es sogar Versuchs­plantagen mit Teebäumen in Kalifornien!

Moderne Technik zur Ölgewinnung

Auf den Plantagen können zur Ernte Maschinen eingesetzt werden, die den Baum über dem Boden abschneiden. Mo­dernste technische Verfahren – wie z.B. die Gaschromato­graphie – gewährleisten eine gleichbleibende Qualität des Teebaumöls. Das Teebaumöl muss nach rechtlichen Vorgaben mindestens 30 Pro­zent Terpinen-4-Öl enthalten und sein Cineolgehalt muss un­ter 15 Prozent liegen. Qualitätsöle erreichen wesentlich bes­sere Werte!

Kommentarfunktion ist deaktiviert

Copyright © 2017 by: ArtikelmagazinImpressum • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.